Archiv der Kategorie '.kurzmeldungen'

9.November Überblick

Heute, den 9.November 2011, jährt sich zum 73.mal der Jahrestag der Pogrome am 9.November 1938. In Wuppertal finden heute einige Veranstaltungen statt, Nazis wollen eine Kundgebung durchführen. Im Folgenden eine Übersicht.

Um 11h findet am jüdischen Friedhof am Weinberg eine Gedenkveranstaltung statt.

Für 17h ist ein Treffpunkt für Gegenaktionen zur -momentan verbotenen- Nazikundgebung angesetzt. Treffpunkt ist die Schwebebahnstation Döppersberg / HBF.

Um 17:30h findet am Lienhardplatz eine Demonstration unter dem Motto „Erinnern heißt handeln!“ statt. Infos & Aufruf dazu hier: http://www.wuppertaler-initiative.de/321-aufruf-zur-gedenkveranstaltung-am-9112011

Für 18h mobilisiert Hannas Antifa zum Schauspielhaus unweit vom Hauptbahnhof zu einer Gedenkdemonstration. Alle Infos dazu hier: http://9novwuppertal.blogsport.de

Presse: Stadt gegen Nazis in Vohwinkel

Die Stadt will versuchen, die rechte Szene in Vohwinkel in den Griff zu bekommen. In den vergangenen Monaten hat es in Vohwinkel immer öfter Konfrontationen mit Neo-Nazis gegeben – zuletzt vor knapp drei Wochen. Da hatten rechtsradikale Wuppertaler auf der Kaiserstraße linksgerichtete Jugendliche verprügelt. Sozialdezernent Stefan Kühn will nun nach den Sommerferien ein Aktionsbündnis gründen – zum Beispiel um neue Angebote für Jugendliche zu schaffen.

Quelle: http://radiowuppertal.de/aktuell/regionale-nachrichten/

In Bewegung bleiben – Naziaufmarsch in Duisburg verhindern!

Für den 18.06. mobilisieren Nazis zu einem Aufmarsch nach Duisburg. Unter dem Motto „Todesstrafe für Kinderschänder“ wollen sie ihre sexistische, reaktionäre & nationalistische Propaganda verbreiten. Dagegen hat sich ein Antifabündnis gebildet.

Zeitgleich [17.-19.06.] findet in Köln der Kongress für Autonome Politik, „Changing Realities“ statt.

Nachtrag: Nazispontis letztes Wochenende

Letztes Wochenende führten ca 45 Nazis 2 Spontandemos in Radevormwald & Wuppertal durch. Mehr Infos: http://antifacafewuppertal.blogsport.eu/archives/359

Sorry für die späte Berichterstattung.

Erneuter Naziübergriff

Gestern, 08.Mai [Tag der Befreiung vom Faschismus], versuchten ca 15 Nazis eine Filmvorführung im „Bürgerbahnhof“ Vohwinkel anzugreifen.

am gestrigen Sonntag 8. Mai, (Tag der Befreiung) versuchten etwa 15, mit Baseballschlägern und Stöcken bewaffnete Neonazis, Gäste und Veranstalter des Dokumentarfilms „FRITZ BAUER- TOD AUF RATEN“ (Filmfestival UeberMut der Aktion Mensch) durch ihr Erscheinen und Fotografieren einzuschüchtern. Ein Polizeieinsatz verhinderte schlimmeres.

, heißt es in einer Mail des Bürgerbahnhofs. Schon Nachmittags pöbelten Miguel Becker und ein weiterer Neonazi vermeintliche Antifas in einer S-Bahn aus Essen an. Damit reiht sich dieser [versuchte] Übergriff in eine Reihe solcher ein.

WZ-Artikel dazu: http://www.wz-newsline.de/lokales/wuppertal/vohwinkel-platzverweis-fuer-neonazis-1.655117

Last Updates zur Gedenkveranstaltung

Letzte Updates für die Gedenkveranstaltung zum 66.Befreiungstag Wuppertals.

-Nazis haben heute Nacht das Denkmal für die Opfer des Faschismus im Deweerthschen Garten mit Farbe und Hakenkreuzen beschmiert.

-Los geht´s um 15h im Deweerthschen Garten.

-basta!-Podcast mit Schwerpunkt auf der Gedenkveranstaltung heute: http://basta-wuppertal.de/2011/04/basta-rd-002-ist-da/

-Desweiteren hat das Aktionsradio wupperstream angekündigt zu versuchen einen Livestream von der Veranstaltung zu senden. Dieser ist wenn alles klappt ab 15h unter folgendem Link zu erreichen: http://wupperstream.de/2011/04/15/stream-zur-gedenkfeier-am-15-04/