Presse: Ausländerfeindliche Aufkleber

Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Zeugen gesucht.

Vohwinkel. Sie sind etwa so groß wie Zigarettenschachteln und sind in Vohwinkel mittlerweile zu einem echten Ärgernis geworden: Aufkleber mit ausländerfeindlichen Parolen und Aufrufen verunzieren insbesondere an der Gräfrather Straße und der Rubensstraße zahlreiche Verkehrsschilder, Stromkästen, Regenrinnen und sogar die Bekanntmachungen der Evangelischen Kirchengemeinde, wie Pfarrerin Sylvia Wiederspahn berichtet.

Neuerdings habe sie die kleinen Schildchen gehäuft im Quartier bemerkt, „aber seit ungefähr drei Wochen fallen sie mir verstärkt auf.“

Anwohner und WSW kümmern sich um die Entsorgung der Aufkleber

Besonders sonntagmorgens, vor dem Gottesdienst, seien oft „Neuzugänge“ auszumachen, weswegen nicht nur die Pfarrerin vermutet, dass die in den Nächten zu Samstag und Sonntag tätig werden. „Sofern das möglich ist, kratze ich ich Aufkleber ab“, sagt Sylvia Wiederspan, „das ärgert mich maßlos“ Und nicht nur sie.

Mittlerweile haben die Stadtwerke auf Hinweise aus der Bevölkerung reagiert, Aufkleber entfernt und Anzeige bei der Polizei erstattet. Dort wird „nur“ wegen Sachbeschädigung ermittelt. Grund: Die Aufkleber erfüllen nicht den Straftatbestand der Volksverhetzung. Zeugenhinweise nimmt die Kripo unter der Rufnummer 2840. ull/kas

* Staatsschutz

Seit einem Reizgas-Angriff Ende November 2010 im Cinemaxx in Elberfeld steht eine neue rechtsradikale Szene in Vohwinkel im Fokus des Staatsschutzes. Ermittelt wird unter anderem wegen Landfriedensbruchs. Wie berichtet, hat die Gruppe, die laut Polizei „ohne erkennbare Führungsstruktur“ ist, ihren Treffpunkt in der Nähe des Vohwinkeler Bahnhofs. Die neue Radikalen-Szene wurde auch schon mit Hetz-Aufklebern im Bereich Hammerstein in Verbindung gebracht. Auch die aktuellen Klebe-Aktionen wird der Vohwinkeler Szene zugerechnet. Die Ermittlungen dauern an. spa

Quelle: http://www.wz-newsline.de/lokales/wuppertal/stadtteile/vohwinkel/auslaenderfeindliche-aufkleber-stadtwerke-haben-anzeige-erstattet-1.627691